Foto vom Brandenburger Tor

Kanzlei Dr. Krenz

Rechtsanwälte | Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mainzer Str. 17 (am Bundesplatz)
10715 Berlin - Wilmersdorf

☎ 030 / 29 36 901 - 0
✉ buero@krenz-kanzlei.de

Kompetenz • Seriosität • Qualität

Berliner Morgenpost „Arbeit&Recht”

Dr. Heiko Peter Krenz,
Fachanwalt und Rechtsanwalt für Arbeitsrecht ist Inhaber der Kanzlei Dr. Krenz und beantwortet Fragen unserer Leser zum Arbeitsrecht

Weihnachtsdekoration am Arbeitsplatz

Mein Kollege hat rund um seinen Schreibtisch eine blinkende Lichterkette angebracht. Mein Chef hat daraufhin jeden Weihnachtsschmuck verboten. Ich finde das ungerecht. Mein Adventskranz stört doch niemanden. Darf er das?

Bunte Lichterketten, Adventskränze, singende Weihnachtsmänner oder Kunstschnee an den Fensterscheiben - was für Zuhause gilt, soll auch den Arbeitsplatz verschönern. In der Weihnachtszeit schmücken viele Arbeitnehmer hingebungsvoll ihren Arbeitsplatz und beglücken damit mehr oder weniger ihre Kollegen. Wer allerdings eine friedvolle Weihnachtszeit erleben möchte, sollte vor dem Dekorieren lieber den Chef fragen. Er entscheidet, ob das Schmücken im Büro erlaubt ist oder nicht. Ein Recht auf einen adventlichen Arbeitsplatz gibt es nicht. Selbst dann, wenn die Dekoration völlig ungefährlich ist. In vielen Betrieben ist das weihnachtliche Dekorieren bereits aus sicherheitstechnischen Gründen von vornherein verboten. Stößt nämlich jemand in einem unbedachten Moment die Adventskerzen in die trockenen Tannennadeln, steht schnell das ganze Büro in Flammen. Besteht ein solches Verbot, sollten sich Beschäftige unbedingt daran halten, auch wenn es schwer fällt. Ansonsten riskieren sie eine Abmahnung. Doch auch wenn der Chef den privaten Weihnachtsschmuck erlaubt, sollte man unbedingt auf die Sicherheit der eigenen weihnachtlichen Installation achten - und die Brandschutzordnung lesen. Arbeitnehmer haften nämlich für die von ihnen angebrachte Dekoration selbst. Wer dann über keine gute Haftpflichtversicherung verfügt, bleibt im schlimmsten Fall auf einem gewaltigen Schaden sitzen. Wer also lieber nichts riskieren möchte, dem sei geraten: Auch selbst gebackene Weihnachtsplätzchen können für weihnachtliche Stimmung sorgen und sind völlig ungefährlich.